Ausbildung zum Organisationscoach

Unternehmen bewegen sich heute in einer Welt, die geprägt ist von Dynamik, Unsicherheit und Komplexität. Entsprechend anspruchsvoll gestalten sich Themen die Steuerung von Projekten oder die Begleitung von Transformation. Im Gegensatz zu herkömmlicher Beratung setzt Organisationscoaching auf ein systemisches Verständnis von Unternehmen, auf innovative Formate zur Zusammenarbeit und auf die Arbeit mit internen Multiplikatoren. In unserer Ausbildung zum Organisationscoach erhältst du tiefe Einblicke in das Verständnis von Organisationen, entwickelst deinen eigenen Business Case und lernst, wie du Projekte und Transformationen wirkungsvoll begleitest.

Live-Foto der Ausbildung zum Organisationscoach

Durchführung

Unsere Ausbildung findet in fünf Modulen á zwei Tagen statt. Diese fünf Blöcke sind über mehrere Monate verteilt und beinhalten sowohl theoretische Inhalte als auch praktische Business Cases. Zwischen den Modulen gibt es Impulse für die Nachbereitung des vergangenen und für die Vorbereitung des kommenden Moduls.

Modul 1 und 4 sind als Live-Module geplant, Module 2,3 und 5 als virtuelle Module. Wir bieten allerdings eine Durchführungsgarantie, d.h. sollte ein Modul nicht live stattfinden können, führen wir es ebenfalls virtuell durch.

Außerdem unterstützen wir die Bildung einer Peer Group, in der sich die Teilnehmer zwischen den Modulen virtuell treffen und sich über den Stoff austauschen.

Darüber hinaus können die Teilnehmer, wo immer möglich, ein eigenes Projekt aus dem Themenkreis Transformation bzw. Change in die Ausbildung einbringen, entwickeln und mit Hilfe der Ausbildungsinhalte verbessern.

Inhalte

Modul 1: Grundlagen

Wir setzen uns mit der Definition von Organisationscoaching, seinen Quellen und Einflüssen auseinander. Wir erkunden, wie Menschenbild und die Rolle des Organisationscoaches zusammenhängen und welchen Arbeitsprinzipien ein Organisationscoach folgt. Außerdem arbeiten wir den Unterschied zwischen Organisationscoaching und herkömmlichen Beratungsansätzen heraus.

Modul 2: Organisation

Wir widmen uns der Organisation als Wirkfeld von Organisationscoaching. Ausgehend von einer systemtheoretischen Einordnung, erarbeiten wir die grundlegenden Dimensionen Evolution, organisationale Glaubenssätze und Organisationskultur. Wir gehen auf den Zusammenhang von Organisationscoaching und Empowerment ein und skizzieren eine Empowered Organization.

Modul 3: Wertschöpfung

Wir diskutieren moderne Modelle der Wertschöpfung, die über eine rein finanzielle Betrachtung hinausgehen. Ausgehend von unserem Modell einer dreiteiligen Wertschöpfung analysieren wir den Zusammenhang zwischen Purpose und Wertschöpfung. Schließlich gehen wir intensiv auf die Rolle von Führung im Wertschöpfungsprozess ein.

Modul 4: Methoden

In diesem sehr praxisorientierten Modul vermitteln wir Grundzüge und Prinzipien von Einzel- und Teamcoaching. Wir gehen intensiv auf Facilitation und strukturierte Workshop-Gestaltung ein und öffnen unseren Methodenkoffer, indem wir erprobte Werkzeuge von Organisationscoaching auf die Business Cases unserer Teilnehmer anwenden.

Modul 5: Transformation

Wir beschäftigen uns mit dem Unterschied von Transformation und Change. Darauf aufbauend, geben wir Einblick in den erfolgreichen Start und das Management von Transformationsprozessen. Abschließend betrachten wir innerhalb von Deep Dives die Business Cases der Teilnehmer und skizzieren Ideen für eine erfolgreiche Transformationsanwendung.

Kunden-stimmen

FAQ

Unsere Ausbildung ist vor allem konzipiert für HR Professionals, Change Professionals, Berater bzw. Coaches und Führungskräfte.

Eine vorherige Coaching-Ausbildung ist nicht erforderlich.

Ein Ticket für die komplette Ausbildung zum Organisationscoach inklusive Peergruppen-Arbeit und Einzelbetreuung kostet regulär 7.250 EUR netto; das Early-Bird-Ticket bis sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostet 6.500 EUR netto.

Reisekosten und Spesen trägt der Teilnehmer selbst. 

Bei mehreren Teilnehmern aus einem Unternehmen können Staffelpreise vereinbart werden.

Die nächste Ausbildung startet im Februar 2023. Die Termine (jeweils Donnerstag / Freitag) sind:

  • 09./10. Februar (live, Modul Grundlagen)
  • 23./24. März (virtuell, Modul Organisation)
  • 11./12. Mai (virtuell, Modul Wertschöpfung)
  • 15./16. Juni (live, Modul Methoden)
  • 20./21. Juli (virtuell, Modul Transformation)

Es gibt eine Durchführungsgarantie, d.h. auch die beiden Live-Module können bei Bedarf virtuell durchgeführt werden.

Wir nutzen für die Ausbildung die Räume des ROTONDA Business Club Nürnberg in der Nähe des Nürnberger Hauptbahnhofs. Das ist für unsere Telnehmer ein enormer logistischer Vorteil: Der Bahnhof, ein Parkhaus und diverse Hotels sind in unmitelbarer Nähe (und übrigens auch die Altstadt, wo man sehr schön bummeln und den Tag ausklingen lassen kann).

An allen Kurstagen wirst du von Anja Gstöttner und Markus Väth gemeinsam begleitet. Dies  ermöglicht eine einzigartige, intensive Betreuung.

Jetzt Ticket sichern:

Ausbildung zum New Work Partner (Online)

Kompakt-Workshop für deine New-Work-Praxis +++ Direkt von den Machern der New Work Charta und New Work Thought Leader!

26./27. Januar 2023