New Work

New Work

Hier beantworten wir euch die wichtigsten Fragen rund um New Work.

Frequently Asked Questions

Was bedeutet New Work?

In den 1980ern erfand der austro-amerikanische Philosoph Frithjof Bergmann das Konzept New Work. Ursprünglich war New Work als Sozialutopie gedacht; es hatte das Ziel, das gegenwärtige Lohnsystem zu überwinden. Menschen sollen der Arbeit nachgehen, die sie wirklich, wirklich wollen und mit technologischer Unterstützung Produkte selbst herstellen, die sie zum täglichen Leben brauchen. Bergmann arbeitete nicht nur mit Unternehmen, sondern auch mit Obdachlosen oder schwierigen Jugendlichen. Er reiste nach Afrika, Indien und Russland, um dort mit Menschen das Konzept zu diskutieren und praktisch zu erproben.

Was versteht man unter New Work heute?

Vom sozialutopischen Gedanken Bergmanns ist in den heutigen New-Work-Varianten wenig bis nichts mehr enthalten. Der Begriff New Work wird oftmals verflacht, entkernt und zu einer Management-Mode gemacht. Verlierer sind die New-Work-interessierten Menschen und Organisationen, da eine Verkürzung von New Work auf einzelne Methoden wie beispielsweise Homeoffice oder Agilität in der Umsetzung häufig scheitert. Echtes New Work braucht nicht nur Methoden, sondern ein Bewusstsein für die Philosophie dahinter und eine breite Auseinandersetzung in der Organisation. Jenseits isolierter Maßnahmen und Einzelmethoden konzentriert sich die Essenz von New Work in fünf Prinzipien, die sich im unternehmerischen Alltag widerspiegeln: Freiheit, Selbstverantwortung, Sinn, Entwicklung und soziale Verantwortung.

Ist New Work nur etwas für Büroarbeit?

Definitiv nicht. New Work widmet sich Themen wie moderner Führung, kollektivem Lernen und einer vielfältigen Wertschöpfung. Das alles ist für Büroarbeiter ebenso interessant wie für Teams im Shopfloor oder für das Management eines Luftfahrtunternehmens. New Work bietet viele Arbeitsflächen – aber es liegt am jeweiligen Unternehmen, welche Projekte Sinn ergeben. Eine Blaupause gibt es nicht.

Was bringt New Work?

Die New-Work-Forschung zur Wirksamkeit von New Work steht noch am Anfang. Aber das New Work Barometer 2020 ergibt einen signifikanten mittleren Zusammenhang (r=0,36) zwischen der Anzahl angewendeter New-Work-Maßnahmen und der wahrgenommenen Organisationsleistung: Je mehr ein Unternehmen die (passenden) New-Work-Maßnahmen umsetzt, umso besser performt es.

Kann man New Work messen?

Ja, man kann. Mit unserem New Work Check erfasst eine Organisation schnell und differenziert, wo sie beim Thema New Work steht. Darüber hinaus identifiziert der New Work Check auf den drei Ebenen Aufgabe/Skills, Führung und Organisation die günstigsten Ansatzpunkte einer wirksamen Veränderung hin zu echtem New Work.

Wie können wir New Work anpacken?

Da gibt es verschiedene Möglichkeiten. Erstens kannst du mit dem New Work Check eine Bestandsaufnahme deines Unternehmens machen. Zweitens haben wir speziell für Organisationen den New Work Canvas entwickelt. Mit diesem frei verfügbaren Tool kannst du beispielsweise in deiner Projektgruppe alle Gedanken, Projekte und Ideen zu New Work in deinem Unternehmen sammeln, visualisieren und planen. Oder du nimmst Kontakt zu uns auf und wir sprecen über das, was ihr in eurer Organisation vorhabt.

Bücher

Neue Arbeit, neue Kultur

Das Grundlagen-Werk von Frithjof Bergmann. jeder, der sich mit New Work Beschäftigt, sollte diese Buch lesen.

Cover Arbeit schoenste Nebensache

Arbeit - die schönste Nebensache der Welt

Markus' Buch über New Work in seiner modernen, ganzheitlichen Form. Neben Bergmann eines der Standardwerke zum Thema.